Home » News » Wie schütze ich mich vor Spam?

Wie schütze ich mich vor Spam?

SPAM Gewinnspiele erkennenDa heutzutage die meisten Gewinnspiele im Internet stattfinden und auch Gewinnbenachrichtigungen bevorzugt per Email verschickt werden, ist es oft unerlässlich seine Email-Adresse anzugeben. Das hat aber zur Folge, dass leider das Email Postfach nur allzu oft innerhalb weniger Tage mit Spam-Emails zugemüllt ist. Doch es gibt ein paar einfache Tipps und Tricks um das zu vermeiden.

Lege Dir eine E-Mail Adresse nur für Gewinnspiele an

Wenn du oft und regelmäßig an Gewinnspielen teilnimmst solltest du auf keinen Fall Deine private Email-Adresse angeben, stattdessen empfiehlt es sich einen separaten Account, der ausschließlich für Gewinnspiele vorgesehen ist anzulegen. So bleibt das private Postfach auch weiterhin spamfrei. Bei sogenannten Freemail Anbietern wie Google Mail, Mail.de oder T-Online Mail kann man sich ohne Probleme und Kosten innerhalb von wenigen Minuten einen Account anlegen. Nun aber bloß nicht vergessen das neue Postfach regelmäßig nach Gewinnbenachrichtigungen zu durchsuchen!

Vorsicht bei Wegwerf-Email-Adressen

Eine weitere Möglichkeit um Spam im eigenen Postfach zu vermeiden sind sogenannte Wegwerf-Email-Adressen. Diese Adressen sind nur für eine bestimmte Zeit aktiv, das können ein paar Tage oder Wochen sein oft aber auch nur wenige Minuten. Während man sich für die Gewinnspiele anmeldet ist die Adresse also noch aktiv sodass sie für die Anmeldung akzeptiert wird, sobald allerdings wenig später die ersten Werbemails verschickt werden ist die Wegwerf-Adresse schon wieder offline und der Spam geht ins Leere. Da heutzutage aber oft nur die Email-Adresse als einzige Kontaktmöglichkeit verlangt wird, gehen etwaige Gewinnbenachrichtigungen ebenfalls ins Leere. Hat der Gewinnspielveranstalter dann keine andere Möglichkeit den Gewinner zu kontaktieren verfällt der Gewinn im schlimmsten Fall.